Google+ als Facebook-Killer?

Von am 29. Juni 2011 | 1 Kommentar »

Seit kurzem werden an ausgewählte Personen Einladungen zu Googles neuem Social Service “Google+” versendet.
Google+ soll anders werden als Facebook wie man hört…aber doch wieder sehr ähnlich sein.

Besonders ein Feature wird hervorgehoben: Google+ soll es möglich machen seine Kontakte, denn als Freunde werden sie bei Google+ nicht bezeichnet, in Gruppen einzuteilen um so gezielt Beiträge posten zu können.

Das wäre zum Beispiel ein Feature, dass ich mir bei Facebook sehr oft gewünscht hätte. Bei mir vermischen sich die “Freunde” aus Business und Real Life sehr stark bei Facebook, daher ist es of schwierig das richtige Mittelmaß bei seinen Beiträgen zu finden. Mit Google+ könnte man sozusagen eine Schiene für Business fahren und eine für private Konversationen.

Übrigens:

Google+ gibt es auch schon im Android Market. Diesmal scheint Google schneller unterwegs zu sein als gewöhnlich.

Update (17:28 Uhr): Der Blogausgraz hat heute ebenfalls vom Google+ Launch im Android Market berichtet!

Eure Meinung ist gefragt

Ist Google+ der Facebook-Killer ?
Werden die User in Scharen zu Google+ wechseln ?
Wird Google+ genauso wichtig für Unternehmen wie Twitter und Facebook ?
Oder wird Google+ genau wie Google Buzz wenig erfolgreich sein ?

Share:
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • email
  • Google Buzz
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • NewsVine
  • Reddit
  • Technorati

Kategorie: Social Media

Post tags

Über Jürgen Brüder

Jürgen Brüder ist ein Unternehmer und Web Entwickler aus Graz, Österreich. Er liebt es Ideen in erfolgreiche Geschäftsmodelle zu verwandeln und ist gerade deswegen ein begeisterter Unternehmer. Mehr über Jürgen Brüder

» hat 15 Beiträge verfasst

Ein Kommentar

  1. Philip Schwanke sagt:

    Meiner Meinung nach wird Google+ Facebook ablösen. Facebook hat in den vergangenen Monaten viele User mit unangekündigten oder nicht funktionierenden Änderungen verärgert und Google kommt mit Google+ in einem schlichten, übersichtlichen und einfachen desein daher, auch die Rechte an den geteilten inhalten sind wesentlich besser bei Google+. So nimmt sich Facebook die vollen Rechte für Bilder und Medien, Google+ nimmt nur die Rechte die zum ausführen der Dienste notwendig sind. Ich für mein teil bin gespannt auf die G+ Business Pages.

Autoren @ Twitter

Suche